Pockmarks

20211113 – 58°08.389’N 20°30.677’E – M177 Meile für Meile grasen wir den Boden des Gotlandbeckens ab. Die Airguns hinter dem Schiff schießen Tag und Nacht, die Streamer messen pausenlos deren Reflexionen vom Ostseeboden. Die gewonnenen Daten werden an Bord ausgewertet und begutachtet. Interessante Stellen werden für die genaue Kartierung mit Weiterlesen…

Maschinentour

20211104 – 55°50.937’N 19°20.018’E – M177 Wir haben es geschafft – die auf der Karte im letzten Beitrag dargestellten Profile sind abgearbeitet. Fertig sind wir aber noch lange nicht. Wir fahren mit den Streamern am Heck in einem großen Bogen durch das bisherige Fahrtgebiet. Weitere Profile sind in Planung. Außerdem Weiterlesen…

PaGoDe

20211029 – 55°53.910’N 20°22.885’E – M177 Die Strecke vom Nordostseekanal bis zu unserem Arbeitsgebiet schafften wir wie geplant in anderthalb Tagen. Am frühen Sonntagmorgen passierten wir Rügen. Das Blinken des Leuchtturms von Kap Arkona war gut zu sehen. Als es dann hell wurde, waren wir leider schon zu weit weg, Weiterlesen…

NOK ostwärts

202110223 – 54°21.913’N 10°08.601’E – M177 Die freie Zeit war schnell um. Letzten Mittwoch kam ich wieder an Bord der Meteor. Die Werftarbeiten waren beendet und das Schiff abfahrbereit für die vorgezogene Ostsee-Reise. Am Freitag Abend hieß es „Leinen los“ und wir fuhren durch die Emdener Schleuße, vorbei an Borkum Weiterlesen…

Mit Schiebewind durch den Englischen Kanal

20211004 – 52°23.620’N 03°33.648’E – M176-2 Am Montag Nachmittag war es soweit: die TI-CTD, das wichtigste Arbeitsgerät dieser Reise, wurde zum letzten Mal an Bord geholt. Das Schiff rollte mal wieder heftig und das Bergen wurde erneut zu einem Kunststück. Aber bei der Fülle an CTDs, die auf dieser Reise Weiterlesen…

Ex-Odette

20210925 – 36°29.450′ N 33°34.760′ W – M176-2 Die Hurrikan-Saison ist voll im Gange. Ein Sturm nach dem anderen wandert auf der ITC Richtung Westen in die Karibik. Die meisten biegen kurz vorher nach Norden ab, machen eine Runde entlang der nordamerikanischen Küste bis Neufundland und tauchen anschließend als Tiefdruckgebiete Weiterlesen…

Halbzeit

20210919 – 36°14.128’N 33°50.146’W – M176-2 Zehn Tage haben wir uns kaum vom Fleck gerührt. Wir forschen im Umkreis von wenigen Seemeilen. Eine Art Routine hat sich eingespielt – tagsüber, beginnend 05:30 Uhr, werden CTDs gefahren, nur unterbrochen durch den mittäglichen Einsatz des Multicorers, mit welchem man Proben vom Meeresgrund Weiterlesen…

Hydrothermale Wolken

20210909 – 36°13.437’N 33°54.731’W – M176-2 Wir sind endlich da! Eine reichliche Woche haben wir für die rund 2000 Seemeilen von Emden bis in den Atlantik südwestlich der Azoren gebraucht. Letzte Nacht erreichten wir das Hydrothermalfeld „Rainbow“ im Mittelatlantischen Rücken. In einem etwa 30 Seemeilen langen Tal inmitten dieser unterseeischen Weiterlesen…

Transit

20210905 – 45°08.252′ N 18°09.444′ W – M176-2 Am Mittwoch sind wir wie geplant ausgelaufen. Durch die Große Seeschleuse verließen wir den Hafen von Emden und folgten der Ems Richtung Nordsee. Der Himmel war bewölkt, die Sicht hätte besser sein können. Trotzdem reichte es für einen Blick hinüber nach Borkum. Weiterlesen…

Emden

20210831 – 53° 21.058′ N 07° 12.261′ E – M176-2 Über zwei Jahre bin ich nicht mit Meteor unterwegs gewesen! Damals, auf der Fahrt von Gouadeloupe zu den Kapverden, wusste noch niemand von Corona und den Auswirkungen auf die Einsätze der Forschungsschiffe. Der Wechsel von Wissenschaftlern und der Crew in Weiterlesen…